Märzenbecher-Exkursionen vom 2. und 6. April 2018

Was lange währt, wird endlich gut! Obwohl Kälte und Schnee das Wachstum der Märzenbecher und somit die Durchführung des Ausflugs herauszögerten, schlussendlich konnten je eine kleine Gruppe FKBler am Ostermontag, 2. April und am Freitag 6. April bei den blumigen Frühlingsboten einen Besuch abstatten. Nach einem kurzen, teils steilen Spaziergang durch den Wald unweit von der Métairie de Nidau gelangen die gut gelaunten Fotografen bei sonnigem und mildem Frühlingswetter zu den Märzenbechern. Diese, auch Frühlingsknotenblume oder grosses Schneeglöckchen genannt, erhoben ihre leuchtend weissen und glockenförmigen Blüten, mit grünen Flecken an den Spitzen, über einen Teppich von saftig grünen Bärlauch Blättern. Zudem bot das lichte Waldstück weitere Fotomotive an – andere Blumen und erste aus dem Winterschlaf erwachte Tierchen. Zum Abschluss besuchte die Gruppe am Freitag noch eine alte Hostet in Sonceboz in Waldnähe. Deren Boden war mit wilden Krokussen übersäht und erste Aprilglocken rundeten das fotografische Angebot ab.

Bericht und Bilder von Sylviane Blum.