Ausflug „Glühendes Glas“ vom 24. Februar 2018

Am Morgen früh sind wir im Biel aufgebrochen damit wir rechtzeitig in der Glasi in Hergiswil sind. Um 09:30 standen wir am Empfang. Eine sehr freundliche Dame, sie wusste bestens Bescheid über unseren Wunsch, hat uns empfangen und auch gleich in die Werkstatt zum Werkmeister geführt.

Auch hier ein freundliches Willkommen und offene Türen. Wir konnten uns in der Werkstatt frei bewegen, auf die Plattform vor den Ofen gehen, das Stativ aufstellen und frei nach Lust und Laune fotografieren. Einschränkungen gab es keine, im Gegenteil, die Arbeiter waren sehr entgegenkommend und machten auch mal einen Bogen um uns.

Es ist beeindruckend, dem glühenden Glas so direkt gegenüber zu stehen. Eine zähflüssige Masse, die in einem hellen leuchtenden gelb stark leuchtet und dann langsam in ein klares, lichtes blau übergeht bevor

es zu farblosem, durchsichtigem Glas erstarrt. Bis am Mittag entstanden sehr viele Aufnahmen. Die Lichtverhältnisse sind nicht optimal und die Arbeiter bewegen sich. Darum waren einige Bilder unscharf oder verwackelt. Aber es werden bei jedem Teilnehmer sicher ein paar gute Bilder dabei sein, für die sich die Reise gelohnt hat.

An dieser Stelle noch einmal der beste Dank an Herrn Niederer und alle Mitarbeiter der Glasi. Sie haben uns ein interessantes und ein noch lange in der Erinnerung bleibender Ausflug mit dem Fotoklub Biel ermöglicht.

Sollten sich im fkb noch einmal 3 Personen melden, die Interesse an einem Ausflug in die Glasi haben, werde ich diesen Ausflug noch einmal zu organisieren.

Bericht und Bilder von Peter Wyler